Upcycling-Design by Klaus Niehaus

Klaus Niehaus - Upcycling-Designer

Seine Design-Verrücktheiten waren ursprünglich nur für Schaufensterdekorationen und Bühnenauftritte gedacht. Nachdem sich die Anfragen nach individuellen, flippigen aber dennoch tragbaren Schuhen häuften, begann Klaus Niehaus mit dem „Upcycling“ getragener Schuhe. Einige seiner Exemplare liefen sogar über den Laufsteg der Fashion Week 2014 in Berlin.

Klaus Niehaus arbeitet Schuhe auch so um, dass sie zur maßgefertigten Garderobe passen. Dazu verwendet er dieselben Stoffe. So werden aus ursprünglich ausgemisteten Schuhen in seiner Ideen-Werkstatt von einzigartige Unikate, Kunstwerke und echte Hingucker!

Fashion Week 2014

 

Fashion Week 2014

 

 

  Klaus Niehaus

Als Grafik-Designer war Klaus Niehaus viele Jahre in der Werbung für den Möbeleinzelhandel tätig.
Schuhe als Designobjekte sind für den Upcycling-Designer deshalb so reizvoll, weil sie einen praktischen Nutzen besitzen, dabei aber im Zeitalter der Massenproduktion Unikate darstellen. Die verwendeten Materialien entsprechen den Kundenwünschen, wobei es hier keine Grenzen gibt. Ob es einfacher Strass, Edelsteine bis zu Diamanten, Echtgoldintarsien, edle Brokatstoffe, Perlen, Federn, Spiegel, Maikäfer oder Rasierklingen sein sollen – Klaus Niehaus verarbeitet alles zu extravagantem Schuhdesign. Er hat sich zum Ziel gesetzt, Exklusivität, Einmaligkeit und seinen ganz besonderen Stil in seinen Werken zu vereinen.
Zu seinen weltweiten Kunden zählen inzwischen Musiker, Schauspieler und Prominente, die die Extravaganz seiner Kreationen ebenso schätzen wie die hervorragende Verarbeitung der Materialien.

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen